Start
Leistungen
Meldungen
Referenzen
Kontakt
 
 
 
 
WeekendPress Mitteilung
vom Di 06.03.2012
celebrate! im LOOM Club: April 2012 - Monatsprogramm
 
celebrate! im LOOM Club, Köln
Monatsprogramm April 2012
weekendpress

Sehr geehrte Pressevertreterinnen und Pressevertreter,
sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie das Monatsprogramm April 2012 der wöchentlichen Veranstaltungsreihe celebrate!, die jeden Mittwoch ab 22 Uhr im LOOM Club (Hohenzollernring 92, Nähe Friesenplatz, 50672 Köln) stattfindet.

Bitte beachten Sie besonders das Osterferien Special am Mittwoch, 04. und 11. April 2012 auf 2 Areas.

Aktuelles Bildmaterial zur Veranstaltung und Presseinformationen zu dem neuen DJ Maeve De Tria, der das erste Mal beim Osterspecial am 11. April die 2. Area der celebrate! bespielt, finden Sie direkt in dieser Mitteilung zum Download.

Wir bitten Sie herzlich um Berücksichtigung der folgenden Termine in Ihrem Terminkalender in der Rubrik Gay / Lesbian oder, wenn nicht vorhanden, in der Rubrik Partys.

Beste Grüße

Vito Laurent Fichera,
celebrate! Presse


celebrate! – Kölns Mittwochs-Party - jeden Mittwoch ab 22 Uhr im LOOM Club Köln
celebrate bedeutet feiern und ist für jeden, egal ob lesbisch, schwul oder einfach nur hetero, egal ob alt oder jung! Hier feiert das gesamte Kölner Partyvolk zu Dance-Klassikern, Mainstream, Charts und Pop, genauso wie zu House Musik. Spaß haben steht hier im Vordergrund! In der Woche einfach mal raus und abschalten, das Tanzbein schwingen oder einfach nur was trinken gehen und mit netten Leuten den Abend genießen. Bekannte DJs sorgen jeden Mittwoch dafür, dass allen im LOOM Club in Köln so richtig eingeheizt wird. It’s time to celebrate!
celebrate!
Weitere Informationen auf der celebrate! Internet-Seite unter: www.celebrate-cologne.de
Jeden Mittwoch ab 22h bei der celebrate! im LOOM Club, Köln:
- Kölsch (0,2l) bis 0 Uhr nur 1 Euro, danach günstige 1,50 Euro.
- Vodka Red Bull nur 6 Euro und alle Shots (2 cl) nur 2 Euro die ganze Nacht.
- Schüler, Studenten und Azubis bis 23 Uhr FREIER Eintritt!
- Einlass bei allen Veranstaltungen ab 18 Jahren!
 
M O N A T S P R O G R A M M       A P R I L    2 0 1 2
 
Mittwoch, 04. April 2012 ab 22h: celebrate! - Osterferien Special ( 2 Areas)
Zu den Osterferien öffnet die celebrate! wieder 2 Areas:

Area 1 mit Dance Classics, Mainstream, Charts & Pop von DJane GinaG (celebrate! Resident, Closer2Heaven) und DJane djumelle (Gay Students Night, Gaycademy).

Area 2 mit House & Elektro von DJ KIC (myspace.com/stubenarrest).

Eintritt: 22 bis 23 Uhr nur 5 Euro, danach 8 Euro. Kein Mindestverzehr!
 
Mittwoch, 11. April 2012 ab 22h: celebrate! - Osterferien Special ( 2 Areas)
Zu den Osterferien öffnet die celebrate! wieder 2 Areas:

Area 1 mit Dance Classics, Mainstream, Charts & Pop von DJ Marc Galves (Sportler meets Uni, Ahoi Party) und DJ rowDee (Fantasypride, Gay Students Night).

Area 2 mit House & Elektro, das erste Mal, von Maeve De Tria.
(Presseinfos & Bild weiter unten in dieser Mitteilung)

Eintritt: 22 bis 23 Uhr nur 5 Euro, danach 8 Euro. Kein Mindestverzehr!
 
Mittwoch, 18. April 2012 ab 22h: celebrate!
Dance Classics, Mainstream, Charts, Pop & House von DJ Scampi (Gay Students Night, Gaycademy) und DJane GinaG (celebrate! Resident, Closer2Heaven).

Eintritt: 22 bis 23 Uhr nur 3 Euro, danach 5 Euro. Kein Mindestverzehr!
 
Mittwoch, 25. April 2012 ab 22h: celebrate!
Dance Classics, Mainstream, Charts, Pop & House von DJ rowDee (Fantasypride, Gay Students Night) und DjCK (Gaycademy, LuxusPop & Saint München).

Eintritt: 22 bis 23 Uhr nur 3 Euro, danach 5 Euro. Kein Mindestverzehr!
 
 
Die Location: LOOM Club, Hohenzollernring 92 (Nähe Friesenplatz), Köln
Der LOOM Club wurde im Dezember 2009 neu eröffnet und zuvor hochwertig umgebaut und ausgestattet. Ein innovatives und zugleich glamouröses Licht- und Sound-Konzept lässt die Gäste in eine außergewöhnliche und edle Clubatmosphäre eintauchen. Ein eingebauter Showlaser komplettiert die einzigartige Atmosphäre. Die hochwertige Klimaanlage sorgt für angenehme Luft zu jeder Jahreszeit und Fülle. Weitere Informationen zum LOOM Club sind unter der Internetadresse www.loom-club.de abrufbar.
celebrate!
 
P R E S S E S E R V I C E
 
Aktuelles Bildmaterial:
  
DJ rowDee bei der celebrate! im LOOM Club
Maeve de Tria
DJ Maeve De Tria
(Download hohe Auflösung)
Lasershow bei der celebrate!
(Download hohe Auflösung)
Abdruck mit Quelle
(TomPe/WeekendPress.de)
honorarfrei möglich.
 
Presseinformationen: DJ Maeve De Tria
 

Im Alter von 10 Jahren saß Meave de Tria vor dem Radio und schnitt Songs auf Tape mit. Besonders fasziniert war er von dem damalige Dance Sound. Es war 1998, als er den Song hörte, durch den er sich in elektronische Music verliebte: “Angel” von PvD. Das war ein komplett neuer und unglaublicher Sound für ihn. Danach suchte und kaufte er mehr von dieser Sorte Musik, von Trance bis House. Zu der Zeit waren beide Genres noch eng miteinander verknüpft. Aktuell besitzt er immer noch einige dieser Platten.

Heute hat sich Meave de Tria natürlich längst selbst einen Namen als DJ und Producer in der nationalen Houseszene gemacht. Er releast auf Labels wie 120dB Records, Safari Music, Bikini Records, Expulsion Records und vielen weiteren. Mit dem Auflegen begann er 2004. Der Werdegang war nahezu klassisch. Erst spielte er auf Partys von Freunden, dann in lokalen Clubs. 2008 veröffentlichte er seine erste Platte, diese hängt jetzt eingerahmt in seinem Studio, welches er damals natürlich noch nicht besaß. Er besaß lediglich nur einen kleinen Computer um seine Ideen und Demos aufzunehmen. Er musste ein richtiges Studio mieten, um seine Tracks zu produzieren oder um mit jemand anderem zu arbeiten. Lange Zeit machte er Musik nur zum Spaß und releaste nur ein, zwei Stücke pro Jahr. Er begann erst 2010 damit, professionell zu produzieren. Er war in der Lage, etwas Geld in sein eigenes Studio zu stecken, dadurch wurde er in der Deutschen-Szene bekannter und es verhalf ihm zu tollen Remix-Anfragen. Die Dinge entwickelten sich gut, es freute ihn sehr, dass Pete Tong in einer Folge des Essential Mix einmal seinen Namen aussprach, nachdem er einige Bootlegs von ihm spielte.

Hört man sich die Produktionen von Meave de Tria an, fällt auf, dass seine Variante des House Sounds von positiver Stimmung geprägt ist. Er mag aber nicht nur jene Happiness in einem Track, sondern auch etwas anderes. Eine Vorstellung von etwas, das cool, groovy und intim ist. Etwas, das deinen Körper und Geist in Bewegung setzt. Diesen Vibe möchte er auch in seinen DJ-Sets fortsetzen, aber eben vor allem beim Produzieren, wenn er merkte, dass er zu etwas tanzen will, dann weiss er, er ist auf dem richten weg.

Als DJ weiß der Kölner genau, welche Musik zu seinen Sets passt. Die Platte muss interessant sein und großartig klingen. Sie muss eine gute Struktur aufweisen und einen ordentlichen Groove. “Manche Tracks könnten großartig sein, sind aber langweilig, wenn du sie zu lange spielst oder ihr Breakdown zu lange ist. Sie brauchen dann ein bisschen Bearbeitung. Mein Bevorzugter Style ist auf jeden Fall Tech-House”, so Meave de Tria. Bei den aktuellen Releases von Meave de Tria sticht besonders die neue Single HaHaHa hervor. Er wollte etwas schaffen, das cool war, allgemeine Begeisterung dafür erzeugen und die Nummer an einige Top DJs und Radiosender schicken. Und diese waren begeistert von der Single.

“Kollaborationen können Dinge mit in die Produktion bringen, an die man allein nie gedacht hätte, und man sieht die verschiedenen Herangehensweisen oder die unterschiedlichen Art und Weisen Plugins zu nutzen”, sagt Meave de Tria. Tim Royko traf er vor einigen Jahren durch ein Bootleg, das er oft spielte. Er schrieb ihm dann, um Danke zu sagen und sie blieben in Kontakt. Heute sind sie gute Freunde und Tim Royko ist Resident DJ in Meave de Tria’s wöchentlichen Radio Show “Delicious Housetunes” auf Hitradio MSOne. Die beiden treffen sich regelmäßig, entweder in seinem oder in Tim´s Studio.

Fil Woody traf er letztes Jahr auf Facebook und konnte es kaum glauben, als er ihn bat, einen Remix für ihn zu machen. Sie chatteten dort erst miteinander, ein paar Monate später machten sie zusammen Musik.

Derzeit arbeitet Meave de Tria an neuen eigenen Tracks und Projekten mit anderen Acts. Mit Fil Woody steht ein neues Release an, ebenso mit Tim Royko. “Die gemeinsamen Projekte sind immer positiv, sie helfen dabei, die musikalische Vision zu erweitern”, so Meave. Gerne würde er neue Kollaboration mit weiteren Producern und Sängern, die er mag starten.

Meave de Tria is already working on new tracks and remixes.... so be excited.

Last Releases:
Meave de Tria - Pura Vida / coming soon
Meave de Tria & Mark Tonic - HaHaHa/ coming soon
Meave de Tria - The Last Unicorn
Meave de Tria - Rock Da House
Meave de Tria - Dancing With Tears In My Eyes

Last Remixes:
Mark Tonic, Farbenfroh & Petros T - Keep Rising Up (Meave de Tria´s White Island Dub)
Nick Nightingale - Back To The Beat (Meave de Tria´s Converse Dub)
Medina - Addiction (Meave de Tria´s & Mark Tonic´s White Island Mix)
Dirt onE - Cigarro (Meave de Tria & Mark Tonic Remix)
Mark Tonic & Farbenfroh - Grumbler (Meave de Tria´s Club Re-Work)
Marcapasos - I Know (Meave de Tria’s Groovy Tech Edit)
Tito Torres - So Many Why´s (Meave de Tria´s Dub Mix)
Bruno & Francesco - Get Your R4t Out (Meave de Tria Sunday Morning Dub)
Timo Caliente - Carabian Queen (Meave de Tria Remix)
Mike Mash - Marjimba (Meave de Tria´s Deep Breath Remix)
Mike Mash - Marjimba (Meave de Tria’s Bigroom Mix)
Hansen & Puentez feat. Maxx Diago - Free 4 Love (Meave de Tria Remix)
Spacekid vs. Beat Control - Living In A Box (Meave de Tria Remix)
BnB Fame Brothers - Munich To Berlin (Meave de Tria Remix)
Lissat & Voltaxx - Let There Be House (Meave de Tria Remix)
Lethal Rockerz - Don´t Call Me Baby (Meave de Tria Remix)
Studio 12 - Pussyrocker (Meave de Tria Remix)

Last Bootlegs:
Lady Gaga - Paparazzi (Meave de Tria´s Unreleased Mix)
Unknown - Knights Of The Jaguar (Meave de Tria´s WMC 09 Re-Edit)
Paul Kalkbrenner - Sky and Sand (Meave de Tria´s Bootleg Mix)
Unknown - Das Boot 2009 (Meave de Tria´s Club Re-Work)
Niels van Gogh vs. Eniac - Pulverturm (Meave de Tria Bootleg Mixes)
Bronski Beat - Smalltown Boy (Meave de Tria´s Unreleased Mix)
Members Of Mayday - Soundtropolis 2008 (Meave de Tria´s Unreleased Mix)
Eric Prydz & Pnau - Bug Stockholm Pnau (Meave de Tria´s Bootleg Mix)
SIA vs. Booka Shade - The Girl Lost To Body Language (Meave de Tria´s Bootleg Mix)
DADA vs. Wamdue Project - King Of My Lollipop (Meave de Tria´s Bootleg Mix)
The Doors - People Are Strange (Meave de Tria´s Mixes)

 
Weiteres Material, Verlosungen, Kontakt & Akkreditierung

Wir freuen uns sehr über eine redaktionelle Erwähnung. Dafür stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne Bilder und Logos auf Anfrage honorarfrei zur Verfügung. Medienkooperationen stehen wir immer sehr gerne und offen gegenüber.
Gerne stellen wir Ihnen für Verlosungen Freikarten auf Anfrage zur Verfügung.

Das Presse Kontakt- und Akkreditierungsformular für die celebrate! finden Sie hier:
www.celebrate-cologne.de/presse.php

Permalink dieser Pressemitteilung:
www.weekendpress.de/meldungen_detail.php?mid=104
 
Presseversand

WeekendPress.de
c/o WeekendFactory
Hohe Str. 14
50667 Köln
Deutschland
www.WeekendPress.de
Tel.: 0221 88881033
Zentrale:
Tel: 01803 762537*
Fax: 01803 762538*
*(0,09€/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42€/Min. aus den dt. Mobilfunknetzen)

WeekendPress.de ist ein Teil der WeekendFactory

Ansprechpartner Eventkoordination:

Tim Opfer
LittleMan Eventmangement
Tim@LittleMan-Event.de
0221-340 68 04
 
 
 
 

© 2008-2012 WeekendFactory
PR Agentur | Leistungen | Meldungen | Haftungsausschluss | Impressum | Kontakt
Presse-Service: Deejay Tobice | Diskothek Koeln |

Link-Tipps Köln: Gay Cologne Köln | SMS Massenversand | Club Venue Köln | Gay Students Night | Silvester 2012 2013 Köln | Gaycademy | Karnevalsparty Köln | Gay Partys Köln | Gogos | Cologne Pride Parties | Booking Agentur | Cologne Pride Party | ColognePride Party |